Zum Hauptinhalt springen
Über die Seniorenresidenz

Fragen & Antworten

Möglicherweise haben Sie viele Fragen zum Leben in der Residenz Am Malerwinkel. Die häufigsten Fragen beantworten wir für Sie hier.

Ihre Fragen zum Seniorenhotel

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
  • Wie buche ich meinen Urlaub im Seniorenhotel?

    gerne können Sie telefonisch buchen unter 02921 5090 oder Sie schicken uns eine Anfrage über unser Buchungsformular.

    Zur Buchung

  • Zu welchen Zeiten ist die An- und Abreise möglich?

    Am Tag Ihrer Anreise ist das Zimmer ab 14.00 Uhr bezugsfertig.

    Um Ihr Zimmer für den nächsten Gast aufbereiten zu können, muss eine Abreise bis 10.00 Uhr erfolgt sein.

  • Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

    Sie können die Übernachtungskosten am Anreisetag per EC-Karte oder in bar bezahlen. Anfallende Nebenkosten werden am Tag der Abreise beglichen, hierfür gelten die gleichen Zahlungsmethoden.

  • Fällt eine Kurtaxe an?

    Die Kurtaxe beträgt 2,50 € pro Tag und wird am Anreisetag für den gesamten Aufenthalt bezahlt.

  • Darf ich mein Haustier mitbringen?

    Die Mitnahme kleiner Haustiere ist grundsätzlich möglich. Der Zutritt zum Restaurant ist für Haustiere untersagt.

  • Was passiert, wenn ich meinen Zimmerschlüssel verliere?

    Bei Verlust eines Schlüssels erheben wir eine Schadenersatzgebühr.

  • Wie kann ich meine Buchung stornieren?

    Sobald Sie wissen, dass Sie Ihre Reise nicht antreten können, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Die Stornierung Ihrer Buchung ist gemäß unserer AGB möglich.

  • Welche Freizeitaktivitäten bietet das Seniorenhotel?

    Als Gast des Seniorenhotels können Sie die Gemeinschaftsräume unserer Einrichtung sowie das Schwimmbad kostenfrei nutzen. Auch die Teilnahme an angebotenen Veranstaltungen ist kostenfrei möglich.

  • Befindet sich ein Restaurant im Hotel?

    In unserem Restaurant stellen wir Ihnen täglich morgens und abends ein reichhaltiges Buffet zur Verfügung, sowie mittags die Möglichkeit, aus drei Menüs mit jeweils drei Gängen zu wählen, Schonkost und vegetarische Gerichte inbegriffen. Dazu bieten wir Ihnen ein reichhaltiges Salatbuffet.

Ihre Fragen zum Servicewohnen

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
  • Sind auch Haustiere erlaubt?

    Im Servicewohnen sind kleine Haustiere willkommen. Der Zutritt zum Restaurant ist nicht erlaubt. Die Betreuung während Urlaubs- und Krankenhausaufenthalten sollte sichergestellt werden.

  • Wie hoch sind die Kosten?

    Diese setzen sich zusammen aus den Kosten für Pflege und Betreuung nach Pflegegrad, Unterkunft und Verpflegung, den Investitionskosten und der Altenpflegeausbildungsumlage. Die genauen Kosten und die Höhe des Eigenanteils können Sie der verlinkten Übersicht entnehmen.

    Mehr erfahren

  • Verfügt die Einrichtung über eine eigene Küche?

    In unserer Einrichtung gibt es eine zentrale Küche, die täglich frisch gekochte Speisen anbietet.

  • Wie ist die ärztliche Versorgung in den Einrichtungen?

    Jeder Bewohner kann seinen Arzt frei auswählen. Die Ärzte kommen zur Visite ins Haus. Auch ihre Apotheke können unsere Bewohner frei wählen.

  • Wie lange ist die Kündigungsfrist?

    Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate.

  • Welche Ausschlussgründe aus dem Servicewohnen bestehen?

    Ein Umzug in die stationäre Pflege ist erforderlich, wenn die Tagesstrukturen nicht mehr selbstständig möglich sind, z.B. bei demenzieller Veränderung.

  • Stehen Abstellräume zur Verfügung?

    Die Bereitstellung von Abstellräumen kann auf Anfrage organisiert werden.

  • Stehen Garagen oder Stellplätze für PKW zur Verfügung?

    Unsere Residenz Am Malerwinkel verfügt über PKW-Stellplätze.

  • Zu welchen Zeiten ist die Rezeption erreichbar?

    Unsere Rezeption ist täglich von 08.00 – 20.00 Uhr besetzt.

  • Gibt es eine pflegerische Versorgung in den Appartements?

    Die pflegerische Versorgung im Servicewohnen wird durch externe Pflegedienste gewährleistet.

  • Gibt es eine Warteliste?

    Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um sich über aktuelle Verfügbarkeiten zu informieren. Sie erreichen uns telefonisch unter 02921 509-0 oder per E-Mail: info@residenz-sassendorf.de.

  • Kann ein Besichtigungstermin vereinbart werden?

    Ja, kontaktieren Sie uns gerne. Eine telefonische Terminvereinbarung ist erforderlich, damit wir für Sie Zeit haben, unsere Residenz vorzustellen.

  • Gibt es für die Aufnahme in der Residenz Am Malerwinkel ein Mindestalter oder eine Altersbegrenzung?

    Nein, in unserer Residenz ist jeder Interessent herzlich willkommen. Im Bereich des Servicewohnens sollten Sie selbstständig Ihre Tagesstruktur organisieren können.

  • Welche Gebühren fallen beim Einzug an?

    Mit Abschluss des Mietvertrages wird die Zahlung einer Kaution in Höhe von zwei Monatsentgelten vereinbart. Die einmalige Verwaltungsgebühr von 205,00 € ist bei Anmeldung zu zahlen.

  • Gibt es Schonkost?

    Wir bieten Vollkost und leichte Vollkost (Schonkost) an. Auf individuelle z.B. krankheitsbedingte Bedürfnisse wie Diabetes oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann die Küche selbstverständlich eingehen. Darüber hinaus bieten wir auch vegetarische Speisen an. Sollten Sie eine vegane Ernährung bevorzugen, fragen Sie entsprechende Menüs bitte bei uns an.

  • Können Möbel mitgebracht werden?

    Wir möchten, dass Sie sich bei uns zu Hause fühlen. Deshalb können Sie das von Ihnen gemietete Appartement ganz nach Ihrem Geschmack einrichten. Natürlich auch mit den liebgewonnenen Dingen, die Sie von Ihrem alten Zuhause gewohnt sind. Eine vollwertige Einbauküche und ein Duschbad mit Waschmaschinenanschluss gehören ebenso zur Standard-Ausstattung, wie Parkettfußboden und ein barrierefreies Badezimmer. 

Ihre Fragen zur stationären Pflege

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
  • Können Möbel mitgebracht werden?

    Die Zimmer sind mit Schrank, Pflegebett, Nachttisch, Notrufanlage, Telefon- und Fernsehanschluss (Kabel) ausgestattet. Gerne können Sie im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten eigene Möbel und Gegenstände mitbringen. Jedes Zimmer hat ein eigenes barrierefreies Bad mit Waschbecken, Dusche und WC.

  • Welche Extrakosten können anfallen?

    Zusätzliche Kosten entstehen z. B. durch Friseurdienstleistungen, Fußpflege sowie die Zuzahlung zu Medikamenten.

  • Wie hoch sind die Kosten?

    Diese setzen sich zusammen aus den Kosten für Pflege und Betreuung nach Pflegegrad, Unterkunft und Verpflegung, den Investitionskosten und der Altenpflegeausbildungsumlage. Die genauen Kosten und die Höhe des Eigenanteils können Sie der verlinkten Übersicht entnehmen.

    Mehr erfahren

  • Was ist, wenn die Rente zur Deckung der Kosten nicht ausreicht?

    Sollten Sie durch ein zu geringes Haushaltseinkommen den Eigenanteil an den Kosten für einen Platz in unserer Residenz nicht selbst zahlen können, kann durch Antrag beim Sozialhilfeträger eine ergänzende Finanzierung von dort übernommen werden. Bei der Beantragung helfen wir Ihnen gerne.

  • Was müssen meine Kinder für meine Unterbringung in der Residenz bezahlen?

    Seit Anfang 2020 müssen sich Kinder erst dann an den Kosten beteiligen, wenn sie mehr als 100.000 Euro im Jahr verdienen. Dann müssen Kinder im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten Elternunterhalt zahlen. Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne die zuständigen Sozialämter.

  • Wann muss der Antrag für Sozialhilfe gestellt werden?

    Sofern Sie wissen, dass Sie in eine vollstationäre Pflegeeinrichtung einziehen werden, sollten Sie vorab eine Mitteilung über den Einzug an das zuständige Sozialamt machen und die Kostenübernahme prüfen lassen. Mit dem Eingang dieses Schreibens beim Sozialamt beginnt der Anspruchszeitraum. Eine rückwirkende Übernahme der Kosten ist nicht möglich. Weitere Antragsunterlagen erhalten Sie im Verlauf der Antragsstellung. Gerne helfen wir Ihnen bei der Beantragung.

  • Wie lange ist die Kündigungsfrist?

    Eine Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf desselben Monats möglich und bedarf einer schriftlichen Kündigung.

  • Wie ist der Personalschlüssel und Fachkräfteanteil?

    Der Personalschlüssel wird von den Pflegekassen vorgegeben und für jedes Bundesland über die Landesrahmenverträge bzw. Leistungs- und Qualitätsvereinbarungen geregelt. Hierin festgelegt ist auch die Höhe des Fachkräfteanteils in einer stationären Pflegeeinrichtung. Es gibt regionale Unterschiede. In unseren Einrichtungen liegt der Wert bei 50%.

  • Gibt es eine Bezugspflege?

    Die Pflege und Betreuung ist eine persönliche Angelegenheit und wir möchten, dass sich unsere Bewohner bei uns wohl fühlen. Wir strukturieren den Arbeitsablauf daher so, dass einer Pflegekraft eine bestimmte Gruppe Pflegebedürftiger innerhalb einer Pflegeeinheit zugeordnet wird. Dadurch erhalten unsere Pflegekräfte einen engen Bezug zu unseren Bewohnern. Im Falle von Abwesenheitszeiten kann dieses jedoch nicht immer garantiert werden.

  • Welche Aktivitäten werden im Haus angeboten?

    In der Residenz Am Malerwinkel gibt es tagesstrukturierende Maßnahmen. Wir bieten in der Regel jeweils ein Angebot am Vormittag und am Nachmittag an. Alle Aktivitäten werden durch Aushänge bekannt gegeben. Außerdem dürfen Bewohner je nach Verfügbarkeit an den Veranstaltungen des Servicewohnens teilnehmen.

  • Gibt es bestimmte Besuchszeiten?

    Besuche sind ganztags möglich, sollten aber mit dem Stationsalltag in Einklang gebracht werden.

  • Ist nachts eine Betreuung der Bewohner gesichert?

    Die Pflege und Betreuung ist durch ein Drei-Schichten-System rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr gewährleistet.

  • Verfügt die Einrichtung über eine eigene Küche?

    In unserer Einrichtung gibt es eine zentrale Küche, die täglich frisch gekochte Speisen anbietet.

  • Sind auch Haustiere erlaubt?

    In der stationären Pflege ist das Halten und Mitbringen von Haustieren nicht erlaubt. Im Servicewohnen kann die Haustierhaltung auf Anfrage entschieden werden. Bitte sprechen Sie uns im Vorfeld an.

  • Wie ist die ärztliche Versorgung in den Einrichtungen?

    Jeder Bewohner kann seinen Arzt frei auswählen. Die Ärzte kommen zur Visite ins Haus. Auch ihre Apotheke können unsere Bewohner frei wählen.

  • Gibt es Schonkost?

    Wir bieten Vollkost und leichte Vollkost (Schonkost) an. Auf individuelle z.B. krankheitsbedingte Bedürfnisse wie Diabetes oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann die Küche selbstverständlich eingehen. Darüber hinaus bieten wir auch vegetarische Speisen an. Sollten Sie eine vegane Ernährung bevorzugen, fragen Sie entsprechende Menüs bitte bei uns an.

  • Wer kümmert sich um die Wäsche?

    Hauseigene Handtücher, Waschlappen und Bettwäsche stellen wir Ihnen zur Verfügung. Die Reinigung Ihrer persönlichen Wäsche bzw. Kleidung ist im Entgelt enthalten. Um diesen Wäscheservice zu gewährleisten, ist es notwendig, alle Kleidungsstücke individuell zu kennzeichnen. Die Kosten für die Kennzeichnungspatches und eventuell anfallende Kosten für eine chemische Reinigung (extern) müssen Sie selbst tragen.